Halle.de 27.4.09

Verkehrszählung in Halle

(halle.de/pd) Am Mittwoch, dem 6. Mai 2009, wird in der Zeit von 6 bis 22 Uhr in der Saalestadt eine umfangreiche Verkehrserhebung an 17 Erfassungsstellen zeitgleich durchgeführt.

Mit dieser Verkehrserhebung sollen Umfang, Fahrzeugarten, die zeitliche Verteilung und die Anteile am Gesamt-Kfz-Verkehr der Stadt ermittelt werden, der das Stadtgebiet nur durchfährt, ohne ein Ziel in der Stadt zu haben.

Diese Erkenntnisse sind Grundlage für die weitere Verkehrsentwicklungsplanung. Sie stehen aber auch für andere Fachplanungen, zum Beispiel die Luftreinhalte- und Lärmaktionsplanung zur Verfügung. Darüber hinaus besteht ein zunehmendes öffentliches Interesse an derartigen Daten.
So stützen sich einige Aussagen der Bürgerinitiative „Hochstraße Halle an der Saale e. V.“ auf die subjektiven Empfindungen, einige Straßen wesentlich entlasten zu können, wenn der Durchgangsverkehr um Halle herum geleitet werden würde. Mit den Ergebnissen der bevorstehenden Datenerhebung soll auch diese Diskussion versachlicht werden.

Um den Durchgangsverkehr zu ermitteln, werden an ausgewählten Stadteingängen alle einfahrenden Kfz mit ihren Kennzeichen erfasst. Das Gleiche geschieht an ausgewählten Stadtausgängen beim Verlassen des Stadtgebietes. Durch rechentechnischen Abgleich der ein- und ausfahrenden Kfz und unter Berücksichtigung der praktischen Fahrzeit zwischen Ein- und Ausfahrt werden die durchfahrenden Kfz herausgefiltert. Außerdem werden in gleicher Art und Weise die Kfz an innerstädtischen Straßenquerschnitten erfasst, um die gewählte Fahrtroute zu ermitteln.

Der Datenschutz wird berücksichtigt. Deshalb erfolgt rechentechnisch sofort nach der Videoaufnahme der Kfz eine Codierung des Kennzeichens. Diese Methodik der Erfassung wurde mit der Datenschutzbeauftragten der Stadt Halle abgestimmt. Damit ist ein erhöhter Sicherheitsstandard für personengebundene Daten gewährleistet. Seitens der Verwaltung wird ausdrücklich versichert, dass keine Messungen zur Geschwindigkeitsüberwachung durchgeführt werden.

Mit der Durchführung dieser umfangreichen Erhebung und der Datenaufbereitung wurde ein erfahrenes Unternehmen beauftragt, die Messtechnik Mehl GmbH. Dieses Unternehmen hat bereits bundesweit und in benachbarten Ländern derartige Verkehrserhebungen durchgeführt.

In der Stadtverwaltung werden diese Arbeiten vom Ressort Verkehrsplanung des Stadtplanungsamtes Halle begleitet.  Rückfragen können auch an das Bürgerbüro der Stadt gerichtet werden.

Zurück zu Medien-Berichte