Halleforum 12.2.10

Hochzeit zur Hoch-Zeit auf der Hochstraße
Auf der Magistrale den Bund für's Leben schließen - bei OB Szabados

In den vergangenen Wochen hat HalleForum.de bereits mehrfach über die geplante Sperrung der Hochstraße in Halle (Saale) am 30. Mai berichtet. Jetzt hat das Stadtmarketing weitere Details geplant, was an jenem Tag geplant ist. Verliebte Pärchen haben die Chance, auf der Magistrale zum IBA Hoch-Zeit-Fest zu heiraten. Paare, die sich bald trauen wollen, sind nun aufgerufen, sich bis zum 30. April bei der Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH (SMG) unter hochzeit@stadtmarketing-halle.de zu melden.

Eine Hochzeitskutsche bringt die Verliebten direkt auf die Verkehrsader zwischen Halle und Halle-Neustadt. Dort wird Oberbürgermeisterin Dagmar Szabados die Trauung vornehmen. Per Luftbildaufnahmen wird als Erinnerung für das Fotoalbum der Eheleute die Zeremonie festgehalten. Zum gemeinsamen Toast lädt die SMG die frisch Vermählten und ihre Gäste zu einem Sektempfang ein.

Die Aktion „Traut Euch!“ gibt den symbolischen Rahmen für das Hoch-Zeit-Fest. Denn vor 20 Jahren „heirateten“ Halle und Halle-Neustadt, um die geforderten 300.000 Einwohner für die damalige Landeshauptstadtwahl zu erreichen.

Am 30. Mai wird die Magistrale zwischen der Alt- und Neustadt Halles von 14.00 bis 22.00 Uhr für den Autoverkehr gesperrt. Auf drei Kilometern werden an diesem Tag ungewöhnliche Brücken geschlagen - Wege neu erfahr- und begehbar gemacht.

Zurück zu "Medien-Berichte"