Halleforum 23.8.09

Waisenhaus-Tunnel offiziell eingeweiht
Schon einen Tag nach der Eröffnung prangen neue Graffitis im Tunnel
("Aufwertung es Tunnels zementiert keinesfalls Hochstraße")

(ens) “Balanceakt Doppelstadt” - unter diesem Motto steht die Internationale Bauausstellung IBA 2010 in Halle (Saale). Im Projekt “Franckesche Gärten” widmet man sich auch dem Umfeld der Franckeschen Stiftungen. So wurde in den letzten Wochen der Tunnel am Waisenhausring saniert umgestaltet.

Doch kaum war die frische Farbe an den Wänden, waren sie auch schon wieder mit Graffitis besprüht. Für die offizielle Einweihung am Samstag wurden die Wände noch mal überstrichen. Allerdings ohne Erfolg, denn schon am Sonntag gab es neue Schriftzüge.

Mit den Schmierereien müsse man leben, erklärte Sozialdezernent Tobias Kogge. Sie seien ein “Zeichen der Inbesitznahme”. Im Rahmen der IBA wird auch die Zukunft der Hochstraße diskutiert, die über den Tunnel hinweg verläuft. Kogge machte deutlich, das man mit der Aufwertung des Tunnels keinesfalls die Hochstraße zementieren wolle.

Zurück zu "Medien-Berichte"