Leser-Umfragen seit 17.11.09

Meinungen zum möglichen Abriss der Hochstraße

In drei Medien fanden ab 17. November 2009 Leserumfragen  zu einem von der Stadtverwaltung Halle ins Gespräch gebrachten Abriss bzw. Teilabriss der Hochstraße vor den Franckeschen Stiftungen statt.

Die Endergebnisse (Stand 20.12.10 / 13.15 Uhr) weichen zum Teil stark voneinander ab.

TED-Telefon-Umfrage Mitteldeutsche Zeitung (am 17.11.09, nur bis 18 Uhr laufend):

Frage: Sind Sie für den Teilabriss der halleschen Hochstraße?

Ergebnis:

Ja = 221 Leser (17 Prozent)

Nein = 1062 Leser (83 Prozent)

Langzeit-Online-Umfrage Mitteldeutsche Zeitung (bis 20.12.10 laufend):

Fragestellung wie TED-Telefon-Umfrage

Ergebnis:

Ja = 6377 Leser (59 Prozent)

Nein = 4390 Leser (41 Prozent)

Teilnehmer insgesamt: 10767 Leser (100 Prozent)

Online-Umfrage Halleforum.de (aktuell nicht mehr laufend):

Frage: Seit 1971 zerschneidet die Hochstraße die Altstadt von Halle (Saale). Zumindest eine der beiden Brücken könnte in fünf Jahren abgerissen werden, sagt die Stadt. Ihre Meinung:

Ergebnis:

Abriss der Hochstraße = 332 Leser (59,39 Prozent)

Abriss einer Brücke = 10 Leser (1,79 Prozent)

Hochstraße beibehalten = 215 Leser (38,46 Prozent)

Keine Meinung = 2 Leser (0,38 Prozent)

Kommentar:

Während die MZ-Umfrage lediglich pro oder kontra Teilabriss aufgelegt war und einen Komplett-Abriss nicht zur Abstimmung anbot, fragte Halleforum die differenzierten Voten sowohl für Teilabriss wie auch für Komplett-Abriss getrennt ab. Mit einem überzeugenden Votum, wenn auch auf kleiner Basis, für mindestens einen Teilabriss.

Anders ist das Ergebnis der beiden MZ-Umfragen zu hinterfragen. Es bleibt dabei offen, wie viele MZ-Leser mit ihrem "Nein"-Votum gegen einen Teilabriss letztendlich sogar für einen Komplett-Abriss, und nicht nur für einen Teilabriss,  der Hochstraße stimmen wollten, es an Hand der Fragestellung - im Unterschied zur Umfrage von Halleforum - aber nicht konnten.

Das hohe Votum von fast 60 Prozent von über zehntausend MZ-Online-Stimmen für mindestens einen Teilabriss ist auf jeden Fall ein überzeugender Ausdruck einer sich wandelnden Meinungsbildung in der Einwohnerschaft der Stadt zur Zukunft der Hochstraße. Egal ob perspektivisch mit Teilabriss oder mit Komplett-Abriss.