MZ 2.1.10

Leserbrief Rolf Köpke
Fernverkehr um Halle herum leiten
Zum Beitrag "Umweltschützer drohen mit Klage" in der Ausgabe vom 29. Dezember 2009:

Es klingt wie Hohn, wenn Sebastian Voigt vom Naturschutzbund Deutschland behauptet, die Ergebnisse der Verkehrszählung hätten gezeigt, dass eine Erweiterung der A 143 für Halle keine Entlastung bringt. Herr Voigt sollte mal versuchen, nachts in der Trothaer Straße Schlaf zu finden. Dort reißt auch während dieser Zeit der Schwerlast-Verkehr nicht ab. Schlafen ohne Ohropax ist trotz extra schallisolierter Fenster nicht möglich. Es wird Zeit, dass der durchgehende Fernverkehr um die Stadt Halle herum geleitet wird.

Zurück zu "Medien-Berichte"