MZ 26.5.07

Initiative setzt sich weitere Ziele
Stadtentwicklung im Blick

Die Bürgerinitiative Hochstraße will ihr Engagement deutlich ausweiten. Es gehe nicht allein um das Thema Hochstraße, sondern um kreative Stadtgestaltung in Halle, erklärte Vorstandsmitglied und Pressesprecher Hans-Georg Ungefug nach einer gemeinsamen Sitzung von Vorstand und Beirat der Bürgerinitiative. Dabei ist Erdmute Fikentscher als Leiterin des 13-köpfigen Beirats gewählt worden, der den Vorstand beraten soll. Unter anderen wurden Wolfgang Aldag, Vorsitzender der Bürgerstiftung Halle, Bildhauer Bernd Göbel, ADAC-Vorstand Jürgen Henze, Stadtmarketing-Chef Lothar Meyer-Mertel und der Direktor der Franckeschen Stiftungen, Thomas Müller-Bahlke, in den Beirat berufen.

Wie weiter aus der Mitteilung der Bürgerinitiative hervorgeht, wurden zwei Arbeitsgruppen gebildet, die sich den Themen Verkehrsentwicklung und Stadtentwicklung widmen sollen. "Mit Dieter Lehmann und Ingo Kautz haben wir zwei ausgewiesene Experten für die Leitung der beiden Arbeitsgruppen gefunden", kommentierte der Vorsitzende der Bürgerinitiative, Jens Holger Göttner, die Entscheidung der Gremien.

zurück zu "Medien-Berichte":