MZ 28.1.10

A 143
Schon lange auf Proteste gehofft

Leserbrief von Rosemarie Rudolph (Halle) zu "Bedenken der Naturschützer beim Bau der A 143"

Lange schon habe ich auf Proteste von Hallensern gehofft bezüglich der Ankündigung der so genannten Naturschützer, dass sie den nächsten Einspruch gegen den Weiterbau der A 143 praktisch schon in der Schublade hätten - egal, wie auch immer die überarbeiteten Baupläne ausfallen. Man hat den Eindruck, diese Menschen wohnen nicht in Halle, sondern haben irgendwo im Grünen eine Oase gefunden, die nicht von Feinstaub und Autolärm betroffen ist. Jeder Ort hat oder bekommt eine Umgehungsstraße, nur die Hallenser sollen mit Abgasen weiterkämpfen. Haben Menschen keinen Anspruch auf Umwelt- oder Artenschutz?

Zurück zu "Medien-Berichte"