Pressemitteilung 4.10.07

Bürgerinitiative Hochstraße: Aufruf zur Mitarbeit in zwei Fach- Arbeitsgruppen. AG-Leiter Dieter Lehmann veröffentlicht Diskussionspapier zur Verkehrsentwicklung

Halle, 4.10.07. Die "BI Hochstraße Halle an der Saale e.V." bereitet zur Zeit die personelle Einsetzung von zwei Fach-Arbeitsgruppen vor, die sich kreativ und konstruktiv mit der aktuellen Verkehrsentwicklung und mit der generellen sowie künftigen Stadtentwicklung insgesamt beschäftigen sollen. Der Leiter der AG Verkehrsentwicklung, Architekt Dieter Lehmann, langjähriges Mitglied in parlamentarischen Gremien der Stadt Halle, hat jetzt ein Diskussionspapier veröffentlicht, das einen Einblick in historische und künftige Strukturen ermöglicht.

"Anliegen der BI-Arbeitsgruppe Verkehrsentwicklung ist es, gemeinsam in der Stadt eine sachbezogene Diskussionsplattform aufzubauen", sagt Dieter Lehmann. Hallenserinnen und Hallenser, die an kreativen Lösungsmöglichkeiten zum verkehrsgerechten Ersatz der Hochstraße durch andere Verkehrswege interessiert seien, sollten sich an ihn über die BI-Postadresse (Universitätsring 9, 06108 Halle) oder per E-Mail (infohochstrasse-hallede) wenden. "Ein entscheidendes Ziel ist vorgegeben. Den Weg dahin werden die Bürgerinitiative, die Verwaltung der Stadt, die politisch Verantwortlichen und nicht zuletzt auch die Bürgerinnen und Bürger wohl noch ein Weilchen beschäftigen", meint der erfahrene hallesche Planungsfachmann. Die Bürgerinitiative freue sich, so Lehmann, "auf innovative Diskussionen mit der Einwohnerschaft".

zurück zu "Pressemitteilungen":